+++Update+++ Alle Veranstaltungen & Gottesdienste abgesagt! | Ev. Kirchengemeinde Opladen

+++Update+++ Alle Veranstaltungen & Gottesdienste abgesagt!

+++Update+++ Alle Veranstaltungen & Gottesdienste abgesagt!


# Neuigkeiten
Publish date Veröffentlicht am Freitag, 13. März 2020, 08:27 Uhr
+++Update+++ Alle Veranstaltungen & Gottesdienste abgesagt!

Liebe Besucher_innen unserer Internetseite,

aufgrund der Verfügung der Stadt Leverkusen vom 11. März 2020 und den damit verbundenen Auflagen möchten wir Sie über den derzeitigen Stand bzgl. der Verhaltensregeln zur Bekämpfung und Verhütung von Infektionskrankheiten informieren. 



+++Update - 18. März, 12:00 Uhr+++

Kirche ist Begegnung, Gemeinde lebt von der Gemeinschaft - jetzt ist all das analog nicht mehr möglich. Das ist für alle eine neue Situation, die vielerorten Irritation auslöst und Umdenken von uns verlangt.

Wie können wir also als Gemeinde auch in Zeiten von Corona füreinander da sein und miteinander unseren Glauben leben? Hier einige Angebote, die wir uns für Sie und euch überlegt haben:

Nachbarschaftshilfe: Unsere Jugendleitung, Silke Cronauer, hat mit unserer Jugend zusammen eine Nachbarschaftshilfe organisiert. Wenn Sie selbst Hilfe brauchen oder jemanden kennen, der Hilfe bei Besorgungen gebrauchen könnte, melden Sie sich bei Silke Cronauer: 01578 - 161 85 86.

Ökumenischer Gottesdienst: Ab kommenden Sonntag wird es auf unserer Homepage ein neues Gottesdienstformat geben. In Zeiten von Corona rücken die Kirchen im Geiste näher zusammen und so ist dieses Angebot ökumenisch. Den ersten Gottesdienst dieser Art gestalten Pfarrer Teller von der katholischen Gemeinde St. Remigius und Pastor Stephan Noesser aus unserer Gemeinde gemeinsam. Wir hoffen, Ihnen ein wöchentliches Angebot in diesem oder einem anderen Format machen zu können. Verfolgen Sie unser Gemeindeleben über unsere Internetseite und Social-Media-Kanäle also gern aufmerksam und regelmäßig.

Aus der Bielertkirche direkt zu Ihnen und euch auf das Sofa - Kirche vor Ort erleben war noch nie so einfach! ;-) Gottesdienst in Jogginghose oder beim Frühstück von daheim aus - für viele eine neue Erfahrung, aber warum nicht einmal ausprobieren?

"Glaube unplugged": Ab heute Abend wird es zudem täglich etwas für Ohren, Augen, Herz und Geist geben, denn das Pfarrteam und einige weitere Gemeindeglieder werden täglich eine Kurzandacht für Sie und euch bereitstellen. Zu finden auf unserer Internetseite und unserem Youtube-Kanal

Haben Sie weitere Ideen und Vorschläge, wie wir gemeinsam gut durch diese Zeit kommen können und für die Menschen in Opladen und Umgebung mit Worten und Taten Boten und Botinnen der Hoffnung sein können? Dann melden Sie sich gern... meldet euch gern! Unsere Emailadressen und Telefonnummern sind bekannt - wir freuen uns, von Ihnen und euch zu hören - ganz gleich, wen Sie anrufen oder anmailen oder mit wem Sie über einschlägige Handy-Apps in Kontakt treten. 



+++Update - 14. März, 14:30 Uhr+++

Aufgrund eines Erlasses des Landes von heute untersagt die Stadt ab morgen, 15. März, bis auf Weiteres alle Veranstaltungen im Stadtgebiet. Das Verbot umfasst unter anderem Veranstaltungen in Diskotheken, Clubs und Bars, Filmvorführungen, den Betrieb von Spielhallen. Verboten sind auch Gottesdienste und sonstige Veranstaltungen von Religionsgemeinschaften. Mit Ausnahme von Kneipen, bleibt der Besuch von Restaurants und Gaststätten mit Essensangebot möglich.

Hier der Link zur Pressemitteilung mit Link zum Amtsblatt
Hier der Link zum Erlass des Landes.



+++Update - 13. März, 14:30 Uhr+++

Alle Veranstaltungen, Gottesdienste, Gruppen und Kreise sind vorerst bis auf weiteres abgesagt. Darunter auch der Konfisamstag sowie die Kinder- und Jugendtreffs. 

Das Gemeindebüro ist für die Öffentlichkeit auch bis auf weiteres geschlossen. Während der "Öffnungszeiten" sind wir aber telefonisch erreichbar. Bei dringenden Anliegen, die ein persönliches Erscheinen erfordern, bitten wir um vorherigen Anruf: 02171 400 511.


Im Folgenden können Sie einem Auszug aus dem Erlass der Stadt Leverkusen vom 11.03.2020 die gesetzlich vorgeschriebenen und somit verbindlichen Verhaltensregeln entnehmen:

1. Auflagen für öffentliche Veranstaltungen mit weniger als 1.000 erwarteten       Besucher_innen/ Teilnehmer_innen:

a) Führen einer Liste, die die folgenden Angaben für jeden Anwesenden (auch Personal des Veranstalters) der Veranstaltung enthält:

  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer

b) Keine größere Anzahl von Teilnehmern aus vulnerablen Personengruppen (älter als 60 Jahre, Personen mit immunsupprimierenden Grunderkrankungen, Personen mit Atemwegserkrankungen)

c) Einlassverbot für Teilnehmer aus Gebieten, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung deutlich erhöhte Fallzahlen innerhalb Deutschlands (z.B. Heinsberg) ausweisen

d) Einlassverbot für Teilnehmer aus von zum Zeitpunkt der Veranstaltung vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuften Gebieten

e) Verbot von Aktivitäten mit gezielt engeren Kontakten (z.B. Tanzen)

f) Vorhalten ausreichender sanitärer und hygienischer Rahmenbedingungen (Möglichkeiten zur Händehygiene; keine Dixitoiletten)

g) Vorhalten von Infektionsschutzsetzs

Jedem Teilnehmer, der nicht bereit ist, zur Erfüllung dieser Auflagen beizutragen, ist die Teilnahme an der Veranstaltung untersagt.

2. Zeitlicher Geltungsbereich

Das Verbot gilt ab dem 12. März 2020 bis auf Weiteres.


Bei Rückfragen können Sie sich gerne an das Gemeindebüro wenden. Sollten Sie sich als Gruppenleitung dazu entschließen, ein Angebot nicht stattfinden zu lassen, bitten wir sie ebenfalls, das Gemeindebüro zu informieren, sodass wir die obige Liste aktuell halten. 

Wir werden Sie selbstverständlich informieren, sobald sich eine gesetzlich vorgeschriebene Veränderung ergibt.